Fassadenprofile

Fassadenprofile des WG (des Wintergartensystems) aus Aluminium

Die Fassadenprofile des WG (des Wintergartensystems), also des wärmebrückenfreien Dachsystems aus Aluminium, entsprechen auch den höchsten architektonischen und technischen Erwartungen, deshalb sind sie zur Ausgestaltung der Fassaden mit großen Abmessungen bzw. zur Ausgestaltung von Vorhangwänden oder zur statischen Unterstützung von Dachkonstruktionen aus Aluminium oder von anderen Dachkonstruktionen geeignet.
Das ist den inneren Versteifungsrippen der Tragprofile bzw. der Mauerdicke von 3-5 mm zu danken. Der Anschluss der Profile erfolgt auch hier durch versteckte Ansatzprofile aus Aluminium mit der Mauerdicke von 8 mm, wie es bei dem WG-Dachsystem schon dargelegt wurde. Die Breite des Profilsystems beträgt 50 mm, was die zierlichste in Europa ist.          

Mithilfe der wärmebrückenfreien Abstandshalter unterschiedlicher Größe kann die Dicke der Verschalung zwischen 6 und 50 mm geändert werden, so sind sie zum Empfang sowohl der einschichtigen Verglasung mit verstärkter Wärmeisolierungsfähigkeit als auch zum Empfang der dreischichtigen Verglasung geeignet.
Auch das Grundprofil des Systems ist zur Ausgestaltung von Winkelbrüchen geeignet, deshalb können Vorhangwände mit Segmentbogen und Wintergartenseiten ohne Anwendung der kostbaren und robusten kreisförmig stapelbaren Elemente ausgestaltet werden, und dadurch können die höchste Durchsichtigkeit, Zierlichkeit und Lichtmenge gesichert werden.
Link: Farben, Verzierung, Produktionstechnologie

Türen- und Fensterprofilsystem aus Aluminium

Das ist die häufigste Fassadenausgestaltung aus Aluminium. Der Vorteil dieser Konstruktion ist, dass die Türen und Fenster ins Profilsystem vollkommen integriert sind. Die Konstruktion ist natürlich wärmebrückenfrei und sie kann in einer beliebigen Farbe bestellt werden. Die Ecken werden mit Eckelementen mit einer Fusingtechnologie ausgestaltet, was ästhetische Ecken, eine große Steife und eine unlösbare und dadurch unvergängliche Bindung zur Folge hat.
Die Mauerdicke des Profilsystems beträgt 1,8-2 mm, deshalb ist es auch zur Ausgestaltung von Türen und Fenstern bzw. von kompletten Fassaden geeignet. Ohne separate Versteifung wird es bis zur Fassadenhöhe von 2,4 m empfohlen.
Mithilfe der Profile von unterschiedlicher Einbautiefe und der verschiedenen Glasleisten kann eine zwei- oder dreischichtige Verglasung genauso eingebaut werden, dadurch entspricht diese Konstruktion auch den modernen wärmetechnischen Erwartungen.
 

Türen- und Fensterprofilsystem aus PVC

Die verwendete Konstruktion ist das Profilsystem Gealan S 8000 aus PVC, die abweichend von den ähnlichen Konstruktionen aus Kunststoff eine Einbautiefe von 74 mm bzw. eine Ausführung mit 6 Luftkammern hat. Das hat eine größere Steife und eine bessere Wärmeisolierung zur Folge. Die Oberfläche der verwendeten Fassadenkonstruktion aus PVC ist UV-beständig, schlagfest und lichtecht.
In der Standardausführung können weiße Profilelemente in Farben mit Holzmaserung und in Farben laut der RAL-Farbskala bestellt werden. Weiterhin können die Profilelemente auch mit einer Akrylcolor-Beschichtung in Aluminiumoptik oder mit einer Aluminiumbewehrung versehen werden.
In die Konstruktionen werden in jedem Fall der entsprechende Beschlag “Roto NT” und die den Fabrikvorschriften entsprechende innere Stahlversteifung eingebaut, diese garantieren den langfristigen, störungsfreien Betrieb der Konstruktionen.
Die Türen und Fenster sind mit falschbetriebserschwerender und mit Teillüftungsfunktion ausgerüstet.

Glasvorhang

Die Ausgestaltung des Tür- und Fenstersystems an der Fassade mit einem Glasvorhang stammt aus den skandinavischen Ländern.
Das wichtigste Merkmal der Konstruktion ist, dass sie ohne senkrechte Teilungen eine vollkommen transparente Glasoberfläche zum Raumabschluss bildet. Dank des speziellen bewegbaren Mechanismus der Konstruktion kann sie vollkommen geöffnet werden. Im geschlossenen Zustand gibt es keine senkrechten Rippen, so bleibt die Aussicht auch in diesem Zustand perfekt. Im geöffneten Zustand können die Flügel neben der Wand aufgestellt werden und so nimmt die Konstruktion einen ganz minimalen Raum ein, die Schienen bleiben nur unten und oben an ihrem Platz.

Wenn wir diese Konstruktion als Seitenwand des Wintergartens verwenden, können wir unsere Terrasse das ganze Jahr hindurch benutzen, die feste Dachkonstruktion schützt das Gebiet vor Niederschlägen und durch die volle Öffnung der Seitenwand überhitzt sich der mobile Wintergarten nicht einmal im Sommer.


 

Wintergarten, Wintergärten, Wintergartenbau, Vordach, Überdachung, Kunstoff-Fenster, Schiebetür, Terrasseneinbau, Schwimmbadverglasung, Schwimmbaddach, zerlegbare Wintergarten, mobiele Wintergarten, Fassadenbau, Dachlicht, Oberlichter, Schiebe-Dreh Systeme, Glas Schiebewand, Wintergarten Planung

szövegdoboz német tartalma szerkesztés alatt

Fünfte Jahreszeit - Frühling im Winter! | Herstellung und Aufbau von Wintergärten